Bio-Fleisch von liebevoll gehaltenen Tieren

Schweinefleisch und Grillpakete!

Ende April schlachten wir wieder Schweine aus der Bio-Landwirtschaft des Vereins PAN. Einen Teil des Fleischs bieten wir euch wieder in 4 kg-Mischpaketen zum Verkauf an. Ich freue mich über jede Bestellung und bin für Rückfragen gerne erreichbar!

Außerdem gibt es ab Mai den ganzen Sommer über unsere 3 kg Grillpakete mit Lamm-, Schweine- und Rindfleisch-Spezialitäten!

Stefanie

Tel.: 0680 / 145 12 44  –  Vorbestellung der Mischpakete bis 29.04.2021  –  Abholung: Mo., 03.05.2021

Bitte weitersagen... Danke!
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook

Zeit – das kostbarste Gut für Mensch und Tier

Wusstet ihr schon…

… dass Schweine als Allesfresser liebend gerne Gras fressen?

Man stellt sich eine Schweineweide immer als umgewühlten, schlammigen Acker vor, da sie sich ja bekanntlich von Wurzeln ernähren und sich gerne im Dreck suhlen. Es ist schon richtig, dass jede Schweineweide früher oder später ziemlich durchwühlt ist, aber bevor sie zum Graben anfangen, wird das ganze leckere Grün verspeist.

… dass die wenigsten Schweine jemals in ihrem Leben echtes Gras sehen oder fressen dürfen?

In der heutigen Zeit ist die Zeit das kostbarste Gut. Das heißt, je schneller ein Schwein wächst, umso schneller kann es geschlachtet werden – das ist (in der konventionellen Haltung) so zwischen 4 und 6 Monaten. Darum wird in der Schweinemast heutzutage nur mehr mit Kraftfutter – sprich Getreide, Mais und Soja – gemästet. Denn Gras oder Klee haben für Schweine keinen guten Energiewert, da sie ihr Futter nicht wie die Kühe wiederkäuen und es so nicht so gut aufspalten können.

… dass der Faktor Zeit nicht nur vor, sondern auch während und nach der Schlachtung eine wichtige Rolle spielt?

Zeit zum Reifen bedeutet, …

… dass das Schwein auswachsen darf, bevor es geschlachtet wird. Es darf seine „Kindheit“ und „Pubertät“ erleben und ausleben und schließlich als ausgewachsenes Schwein seine ganz individuellen Erfahrungen in der Schweinefamilie machen.

… dass das Schwein ohne Stress in die ungewohnte Situation der Schlachtung hineingehen kann und damit bereit ist, sich vertrauensvoll hinzugeben.

… dass auch der Tierkörper nach der Schlachtung einige Tage abhängen kann, bevor das Fleisch sorgfältig und ruhig zerlegt und weiterverarbeitet wird.

… dass der Schweinsbraten mit viel Zeit bei niedriger Temperatur seine Aromen entfalten und unglaublich zart werden kann.

… dass wir Menschen uns die Zeit nehmen, ganz bewusst zu essen und zu genießen, um auch unserem Körper und unserer Seele die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die sie brauchen, um unsere Nahrung bestmöglich aufzunehmen.

In diesem Sinne wünsche ich euch Zeit für euch selbst und natürlich auch für euer körperliches Wohlergehen… vielleicht mit einem leckeren Kotelett vom Grill oder einem guten Schweinsschnitzel?

Herzliche Grüße,
Stefanie

Informationen zur Aktion

0,5 kg Schnitzelfleisch (Schale, Nuss, Frikandeau)
0,5 kg Gulasch (Stelze – ausgelöst, auf Wunsch mit Knochen)
0,5 kg Ragout (Schulter)
1,8 kg Braten (Karree, Schopf, Bauch, Schluss, auf Wunsch zusätzlich Spareribs)
0,75 kg Faschiertes

0,5 kg Koteletts/Steaks vom Lamm

0,5 kg Koteletts/Steaks vom Schwein

1,5 kg Grillwürstel gemischt (Berner Würstel, Bratwürstel, Krainer)

0,5 kg Burgerlaibchen vom Rind

Schlachtung: Di, 27.04.2021
Vorbestellung bis Do, 29.04.2021
Abholung am Mo 03.05.2021 in 3922 Harmannstein 38 (WIR Selbermacher-Laden)

Lieferung nach Wien am Samstag, 01.05.2021 (14. Bezirk – Schnitzstube Stadlhofer – über St. Pölten)

E-Mail:
Telefon: 0680 / 145 12 44

Ab Mai 2021: Grillpakete
Herbst 2021: Schweine-Schlachtung

Bio Fleischspezialitäten vorbestellenAbholung in Harmannstein, Wien, St. Pölten

Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.

Unsere Aktionen & Projektewird laufend verändert & erweitert...

Unser Garten-Blogvon Maia & Anna-Maria

Kreatives Kunsthandwerkvon Johannes & Christoph

Bodengesundheitmit Markus, Bernhard und mehr...

Geschichten mit Sinnvon Michael-Johannes

Bio-Lammfleischvon Stefanie

Bio-Weihnachts­bäckereivon Sonnja & Veronika